Orthomolekulare Therapie

Unser Körper ist ein perfekt arbeitender Organismus. Damit dieser seine vielfältigen Aufgaben erfüllen kann braucht er Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fett- und Aminosäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe.

Das Angebot unserer Nahrungsmittel ist reichhaltig, jedoch die Qualität wird von vielen Faktoren beeinflusst.Andauernde, belastende Lebenssituationen verbrauchen vermehrt Mikronährstoffe. Daraus folgt ein Mikronährstoffmangel, der langfristig zu gestörten Stoffwechselprozessen führt.

Eine orthomolekulare Therapie verhilft Ihnen zu einer optimalen Versorgung Ihres Körpers mit allen essentiellen Mikronährstoffen gemäß Ihrem Bedarf.

Vital und leistungsfähig bleiben durch optimale Versorgung der Körperzellen.

Orthomolekulare Therapie unterstützt ihren Körper in seiner natürlichen Funktion.

Während Arzneimittel Symptome bereits eingetretener Dysfunktionen bekämpfen, setzen Vitalstoffe bei den Ursachen an.

Arzneimittel sind Fremdstoffe für den Organismus, an Vitalstoffe ist der Organismus seit Jahrtausenden adaptiert.

Arzneimittel bekämpfen die Symptome, Vitalstoffe beugen vor bzw. beheben die Ursache.

Arzneimittel haben Nebenwirkungen, Vitalstoffe sind sehr gut verträglich.

Eine orthomolekulare Therapie ersetzt keine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Sie ist eine wertvolle und sinnvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung und Lebensweise.

Eine orthomolekulare Therapie unterstützt Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden, Ihre Vitalität und Leistungsfähigkeit.

Durch eine Vitalstoffanalyse wird Ihr Mikronährstoffbedarf ermittelt und Ihre individuelle Orthomolekulare Therapie zusammengestellt.

 

 

Scroll to Top